8. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für by D. T. Pham (auth.), Prof. Dr. med. D. T. Pham, Prof. Dr.

By D. T. Pham (auth.), Prof. Dr. med. D. T. Pham, Prof. Dr. med. J. Wollensak, Prof. Dr. med. Rainer Rochels, Prof. Dr. med. Christian Hartmann (eds.)

Der eight. Kongreßband der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation gibt eine prägnante Übersicht über den gegenwärtigen Stand der Kunstlinsen-Implantation und der refraktiven Hornhaut-Chirurgie: Schwerpunkte sind die Verbesserung nahtfreier Operationstechniken bei der Kunstlinsen-Implantation, die Reduktion der postoperativen Hornhautverkrümmung, sogenannte multifokale Hinterkammerlinsen und die Optimierung der perioperativen Anästhesie, die Nachstarbeeinflussung sowie die refraktive Hornhaut-Chirurgie mit dem Excimer-Laser.
Für alle, die an Neuerungen bei der Kunstlinsen-Implantation und auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie interessiert sind, enthält dieser Band wertvolle Beiträge.

Show description

Read Online or Download 8. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 19. bis 20. März 1994, Berlin PDF

Similar german_11 books

Interkulturelle Erziehung und Bildung: Wertorientierungen im Alltag

Wolfgang Nieke nimmt in der dritten Auflage des Bandes die aktuelle Diskussion über Kulturalismus, Rassismus und Fundamentalismus auf. Er untersucht die Bemühungen um interkulturelle Erziehung und die Bildungsantworten auf die Herausforderungen einer multikulturell gewordenen Gesellschaft, die in Deutschland von vielen noch nicht akzeptiert wird.

Förderung kindlicher Medienkompetenz durch die Eltern: Grundlagen, Konzepte und Zukunftsmodelle

Die medienpädagogischen Fähigkeiten von Eltern, aber auch die Angebote zu ihrer Qualifizierung weisen vielfach Defizite auf. Der Band will Alternativen aufzeigen, indem er Forschungsergebnisse und Materialien zur elterlichen Medienerziehung sowie bestehende Konzepte der Vermittlung von Medienkompetenz an Eltern zusammenführt und systematisch analysiert.

Finanzierungsmarketing: Übernahme marketingwissenschaftlicher Überlegungen für das Finanzmanagement

Unter den Denkkategorien des advertising ist die Finanzierung ein Prozeß der aktiven, strategisch angelegten Marktteilnahme. Dieses Buch analysiert die verschiedenen Probleme der Finanzierung systematisch im Rahmen eines Finanzierungsmarketing-Konzeptes.

„...Muß kommen, aber nix von Herzen“: Zur Lebenssituation von Migrantinnen — unter besonderer Berücksichtigung der Biographien türkischer Frauen

Das Phänomen der Migration, die Tatsache, daß Menschen ihre Heimat verlassen, um in einem anderen Land zu leben, ist ein uraltes. Es hat zahlreiche Versuche gegeben, diesen Prozeß zu analysieren, die Auswirkungen zu beschreiben. In unserer Gesellschaft leben seit einem gewissen Zeitraum Menschen, die aus verschiedenen fremden Nationen und Kulturen herstammen.

Additional info for 8. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 19. bis 20. März 1994, Berlin

Sample text

Diskussion: Bei lateraler Wunderöffnung mit 7 mm korneoskleraler Tunnelinzision kommt es bei präoperativ bestehendem Astigmatismus inversus von mindestens 1,5 dpt, zu einer mittleren Astigmatismusverringerung um 1,1 dpt. Im Gegensatz dazu wird bei präoperativ "sphärischen" Korneae ein geringer Astigmatismus von nur 0,54 dpt, mit der Regel induziert. Mittels der Topographie konnte gezeigt werden, daß ein Teil der Astigmatismusreduktion offenbar durch eine Aufsteilung des flachen HHMeridians erzielt wird.

Im zweiten Schritt wurde mit einem 3 mm breiten Diamantmesser (Spitzenlänge 1,5 mm) etwa 1,6-1,8 mm schräg durch die klare Hornhaut (Breite: 3,0-3,2 mm) zum Endothel verlaufend der Tunnel zum 2-Stufenschnitt mit Eintritt in die Vorderkammer vollendet. Ein in der Methode erfahrener Operateur (T. ) führte alle Operationen in derselben Technik durch: 1. Kapsulorhexis mit einer speziell zurechtgebogenen 24-G-Kanüle unter Viskoelastikum und ev. Vollendung der Kapsulorhexis mit einer UtrataPinzette. 2.

Rechtes Auge (a) sklerokornealer Zugang (6 mm) bei 9-Uhr-Position, linkes Auge (b) sklerokornealer Zugang (6 mm) bei 12-Uhr-Position 40 J. Weindler et al. satz zum Zugang bei 12 Uhr führt der temporale sklerokomeale Zugang zu einer Astigmatismusinduktion mit der Regel und reduziert dadurch einen bestehenden Astigmatismus gegen die Regel. Der induzierte Zylinder scheint höher zu sein als beim Zugang von kranial [2, 6]. Bei den meisten Patienten wurde der Ausgangszylinder um knapp die Hälfte reduziert.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 12 votes